Sebastian Gemkow

Persönliche Einblicke

Kindheit

Sebastian Gemkow wurde am 27. Juli 1978 als erstes Kind des Elektronikfacharbeiters Hans–Eberhard Gemkow und dessen Frau Birgit Gemkow (Kosmetikerin) in Leipzig geboren. Er wuchs in der konservativen, christlich geprägten Familie im Osten der Stadt heran.

Ausbildung

Von der 1. bis zur 7. Klasse besuchte Sebastian Gemkow die POS „Richard Wagner“ in Leipzig, danach das Gymnasium „Neue Nikolaischule“ in Leipzig Stötteritz, wo er 1997 das Abitur ablegte. 1998 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig, wechselte an die Humboldt-Universität zu Berlin, um dann an der Universität Hamburg sein 1. Staatsexamen abzulegen. Nach dem Studium arbeitete er als Referendar in Leipzig und beendete diesen Ausbildungsabschnitt mit dem 2. Staatsexamen 2007. Anschließend ließ er sich als Rechtsanwalt in Leipzig nieder.

Wegmarken

Sebastian Gemkow verbrachte seine Kindheit und frühe Jugend im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der sozialistischen DDR und dem Wunsch nach Meinungsäußerung und Freiheit seiner Familie.
Trotz seines jungen Alters begleitete er im Herbst 89 seinen Vater auf die Montagsdemonstrationen. Die dabei erfahrenen Eindrücke hat wohl niemand der damals Anwesenden wieder vergessen.
Genauso nachhaltig prägte Sebastian Gemkow das enge Verhältnis zu seinen Großeltern, welches sich nicht nur durch den frühen Tod des Vaters, sondern vor allem durch unzählige Gespräche vertiefte. Ihre Erfahrungen von Krieg, Hunger und Verlust der Heimat, den schwierigen Nachkriegsjahren und dem nachfolgenden Leben in der DDR sind dabei wichtiger Teil seines Bewusstseins geworden.

Arbeit für Sachsen

In seinem ersten Studienjahr reifte Sebastian Gemkows Wunsch politisch tätig zu werden. 1998 trat er in die Christlich Demokratische Union ein und übernahm ein Jahr später die Leitung eines Ortsverbandes. 2009 kandidierte er erfolgreich für den Sächsischen Landtag.
Eine Wahlperiode darauf – 2014 – wurde er wiedergewählt. Kurz darauf wird er zum Sächsischen Staatsminister der Justiz ernannt. In diesem Amt wirkt Sebastian Gemkow bis 2019 und wurde von Ministerpräsident 
Michael Kretschmer  im neuen Kabinett zum Staatsminister für Wissenschaft ernannt.

Meine Themen für Leipzig

Familien

Mobilität

Sicherheit

Unterstütze Sebastian Gemkow

Der Anfang ist gemacht.
Jetzt gilt’s!
Lasst uns die Zeit bis zum
2. Wahlgang am 1. März nutzen.

Bleib auf dem Laufenden und Folge Sebastian Gemkow auf: